Foto: © Oliver Ott / RADIO fresh80s; Mit freundlicher Genehmigung von Oliver Ott

Der zweite Geier: Thomas Passmann-Engel alias Carlo von Steinfurt

Thomas Passmann-Engel

 

Kurz & Knapp

 

1949 Am 19. Januar wurde Thomas Passmann in Steinfurt geboren.

 

1964 Mit 15 Jahren Bandleader von "The Chains".

 

1973 Gründung der Glamrockband "Lolita".

 

1976 "Gebrüder Engel" (Thomas und Bruder Bertram Passmann-Engel), die bis 1983 fünf LP's veröffentlichten und die später von 1990 bis '93 ihr "Comeback" hatten. Ungewöhnliche aber sehr einprägsame Namen für die verschiedenen Alben wie z.B. "Magengesicht" (1980) oder "Kopfsalat" (1982) waren typisch für die "Gebrüder Engel".

 

1985 Gründer und Chef von den "Moonbeats" als Tommy Moon.

 

1986 ZDF-Hitparade mit Moderator Viktor Worms mit den "Moonbeats" und dem Titel "Living doll".

 

1989 gehen die "Moonbeats" als Vorband mit den "Bee Gees" auf Tournee.

 

1995 "Münsterländer Herzensbrecher"

 

1996 steigt Thomas bei "Geier Sturzflug" ein und ist seitdem musikalischer Wegbegleiter von Friedel Geratsch als Carlo von Steinfurt. Den Namen Carlo von Steinfurt gab er sich, weil er in Steinfurt geboren ist.

 

Thomas Passmann-Engel schreibt auch Songs für viele andere Künstler u.a.: Gunter Gabriel, Bernd Clüver, Brunner & Brunner, Mickie Krause, Schürzenjäger, Tom Astor...

 

2013 neues Album der Gebrüder Engel "Sünder"

 

2014 Geier Sturzflug-Single "Das waren noch Zeiten"

 

 

 

Thomas Passmann-Engel

Thomas Passmann-Engel: Stationen in Bildern

 

Alle Bilder dieser Galerie sind von Thomas Passmann-Engel für diese Seite zur Verfügung gestellt worden.

Vielen Dank!

 

Beim Anklicken des jeweiligen Bildes hast du die Möglichkeit das Bild in einer größeren Darstellung zu sehen oder als Dia-Show.

 

Musik "Gebrüder Engel"

Musik "Moonbeats"