Foto: © Peter Sommer; Mit freundlicher Genehmigung von Peter Sommer; www.fotopress-sommer.at

Klaus Eberhartinger in der Operette "Im weißen Rössl"

 

Klaus Eberhartinger liebt Ausflüge in andere Bereiche außerhalb der EAV.

Das hat weniger mit der EAV an sich zu tun, als mehr damit, daß der Künstler Eberhartinger sich auch in anderen Aspekten seines Könnens zeigen möchte.

So geschah es auch 2008 als er für insgesamt 20 Auftritte für die Operette "Im weißen Rössl" bei den Seefestspielen Mörbisch auf einer großen Bühne stand.

Ebenfalls mit dabei Rainhard Fendrich als verliebter Leopold und Zabine Kapfinger in der Rolle der widerspenstigen Rössl-Wirtin.

 

Das Stück, welches 1930 seine Ur-Aufführung hatte, bietet mit sämtlichen Verwirrungen und Irrungen in Liebesangelegenheiten eine Palette, wie sie auch das Leben oft selbst spielt.

Klaus Eberhartinger überzeugt in der ihm auf den Leib geschnittenen Rolle des schönen Sigismund Sülzheimer mit einer Leichtigkeit und Souveränität.

Die Musik komponierte Ralph Benatzky und für die Choreografie war Giorgio Madia verantwortlich.

 

 

"Im weißen Rössl" (Komplette Aufführung mit Klaus Eberhartinger)

Einzelne Videos zu Klaus Eberhartinger "Im weißen Rössl"

"Auftritt Sigismund"

"Duett Klärchen"

"Mir wird so warm"